Kfz Kennzeichen – ausführlich erklärt

kfz-kennzeichen-deutschland

Jeden Tag sind Millionen Autos auf Deutschlands Straßen unterwegs. Klar, dass man da in puncto Kfz-Kennzeichen irgendwann die Übersicht verliert. Viele Fahrzeuge fahren mit unterschiedlichen Nummernschildern und letztendlich wissen viele Verkehrsteilnehmer nicht, was diese überhaupt über das Fahrzeug oder deren Insassen aussagen. Wir zeigen Ihnen, welche Kfz-Kennzeichen welchen Sinn erfüllen und was etwaige Erkennungsmerkmale sind. Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich über das Kontaktformular zur Verfügung.

Wo fanden Kfz-Kennzeichen ihren Ursprung?

Mann auf einer Pferdekutsche.Prinzipiell ist ein Kennzeichen lediglich eine Markierung, die einen Gegenstand einem Besitzer, eine Gruppe oder einem Land zuordnen soll. Tatsächlich benutzten selbst die alten Römer schon Kennzeichen, damit die Streitwagen ihresgleichen zugeordnet werden konnten. Später wurden dann Wappen zur Kennzeichnung benutzt, damit Kutschen und andere Fortbewegungsmittel zweifelsfrei einer Familie, einer Stadt oder einem Clan zugeordnet werden konnten. Anfang des 20. Jahrhunderts begann man dann damit, die fortschrittlicheren Fahrzeuge mit richtigen Kennzeichen zu versehen. Dadurch konnte schon damals sichergestellt werden, dass man das Auto oder die Kutsche zweifelsfrei identifizieren konnte. Das funktioniert auch heute noch nach dem gleichen Schema. Bei den gewöhnlichen Kfz-Kennzeichen gibt es eine einzigartige Kombination aus Buchstaben und Zahlen, die dem Auto und dem Fahrzeughalter zugeordnet wird. Außerdem trägt das heutige Kfz-Kennzeichen das Siegel des Bundeslandes, eine TÜV-Plakette und den blauen Balken, da es sich um ein sogenanntes Euro-Kennzeichen handelt. Das moderne Nummernschild erfüllt also verschiedene Zwecke: Es lässt eine schnelle Prüfung der TÜV-Gültigkeit zu und erlaubt es den Behörden, den Fahrzeughalter sowie seine Adresse sofort ausfindig machen zu können.

Warum gibt es so viele unterschiedliche Nummernschilder?

Nummernschilder EUVerschiedenartige Kfz-Kennzeichen gibt es heutzutage in Hülle und Fülle. In den meisten Fällen handelt es sich um Kennzeichen spezieller Personen- oder Fahrzeugkreise. Einige sind jedoch temporär oder für spezielle Einsatzzwecke vorgesehen. So werden beispielsweise das Kurzzeitkennzeichen oder das rote Kennzeichen für inländische Überführungen genutzt. Letzteres Nummernschild ist dabei Händlern vorbehalten, bei denen der Fahrzeugtransfer zum Tagesgeschäft zählt. Wer sein Auto ins Ausland überführen möchte, greift auf das Ausfuhrkennzeichen zurück und wer beispielsweise einen Anhänger oder eine landwirtschaftliche Maschine besitzt, kann diese mit einem grünen Kennzeichen versehen und sagt damit aus, dass es sich um ein steuerbefreites Fahrzeug handelt. Natürlich besitzt auch die Bundeswehr ein eigenes Nummernschild: Das sogenannte Militärkennzeichen.

Ganz egal, welches Kennzeichen Sie auf Ihrem Weg zur Arbeit oder auf Ihrer Reise gesehen haben: Wir können Ihnen sagen, wie es heißt und welchen Sinn es erfüllt. Sollten Sie sich hingegen über nötige Zulassungsunterlagen und Voraussetzungen informieren wollen, so haben wir auch dafür die richtigen Informationen parat. Einfach das gewünschte Kfz-Kennzeichen auswählen und schnell an die Informationen gelangen, die benötigt werden. Für Fragen stehen wir selbstverständlich stets zur Verfügung.

Informieren Sie sich in unserem Blog

In unserem Newsbereich – also unserem Blog – möchten wir Ihnen gerne aktuelle und praktische Tipps und Informationen zukommen lassen. Dabei dreht sich selbstverständlich alles um die Kfz-Kennzeichen. Sollten Sie sich einen bestimmten Blogbeitrag wünschen, so würden wir uns über das Feedback freuen. Ansonsten lohnt sich ein regelmäßiger Blick in die News, um Wissenswertes und Interessantes zu finden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir für die Informationen kein Gewähr übernehmen können. Wir haben für Sie nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Etwaige Änderungen seitens der Zulassungsbehörden oder der Gesetzgebung können wir jedoch nicht ausschließen.

 

VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 8.8/10 (4 votes cast)
VN:F [1.9.16_1159]
Rating: +1 (from 3 votes)
Kfz Kennzeichen - ausführlich erklärt, 8.8 out of 10 based on 4 ratings

Letzte Beiträge

Kennzeichen gestohlen – was tun?

Immer wieder gibt es berichte über gestohlene Kennzeichen – und großen Ärger, der dadurch entstehen kann. Auf kfz-kennzeichen-abc.de finden Sie Hinweise, wieso Kennzeichen gestohlen werden und was es zu tun gilt, wenn Sie von einem solchen Diebstahl betroffen sind.

Wann darf ich mit dem Kurzzeitkennzeichen ohne TÜV fahren?

Das Kurzzeitkennzeichen zeigt sich nach den im Jahre 2015 durchgeführten Änderungen relativ eingeschränkt. Dennoch gibt es Möglichkeiten, die Überführungsschilder auch ohne TÜV einsetzen zu können. Wie das funktioniert und welche Einschränkungen dabei relevant sind, zeigt dieser Artikel.

Kurzzeitkennzeichen: Änderung im April 2015

Das Kurzzeitkennzeichen wird gravierenden Änderungen unterzogen. Ein Gesetzesbeschluss sieht vor, die Freiheiten der beliebten Nummernschilder aufgrund von Missbrauchsfällen stark einzuschränken. Kfz-Kennzeichen-ABC.de zeigt Ihnen, was sich ändern wird und wie das Kurzzeitkennzeichen ab 2015 funktioniert.

Aufgepasst im Autohandel: Sinn einer Fahrzeugbewertung

Sicher hatten Sie auch schon einmal die Gelegenheit, ein neues Auto zu kaufen oder Ihren Gebrauchtwagen zu verkaufen oder verkaufen zu lassen. Dabei kommt es nicht unbedingt nur auf das Verhandlungsgeschick und den Zustand des Wagens an. Wer auf Nummer

Der Herbst ist nicht ungefährlich

Wenn die Bäume ihr Laub abwerfen und die ersten Herbststürme kalte Luft ins Land tragen, beginnt für Autofahrer eine nicht immer einfache Zeit. Wir möchten darüber informieren, welche Gefahren der Herbst für den Straßenverkehr mit sich bringt und wie sich diese